Wasser: Die Johann Spielmann GmbH baut auf einem guten Grund.

Dorsten, den 08.06.2012.

Eine weitere  Ansiedlung im Industriepark Dorsten Marl baut nicht auf Sand, sondern auf Wasser, dem wichtigen Grundstoff für das Produzieren und Abfüllen von Mineralwasser. Die Johann Spielmann GmbH – besser bekannt als Produzent und Lieferant der „Stifts Quelle“ in Essen – hat im gesamten Ruhrgebiet lange und intensiv nach optimalen geologischen Ressourcen gesucht und diese am Standort Industriepark gefunden.

Als dann zu den optimalen geologischen Bedingungen noch ein entsprechendes Grundstück zur Verfügung gestellt werden konnte, stand dem ersten Spatenstich nichts mehr im Wege:

Am 8. Juni 2012 schritten die Bürgermeister Lütkenhorst (Dorsten) und Arndt (Marl), zusammen mit Michael Brodmann – Geschäftsführer der Spielmann GmbH – und Klaus Langenberg (Projektgesellschaft) zur Tat.

In einem ersten Bauabschnitt werden ca. 7000 qm Hallen mit 40.000 Kubikmetern umbautem Raum sowohl für die Abfüllanlagen als auch für Lager und Distribution entstehen. Die Gesamtinvestition dürfte bei ca. 15 Mio. Euro liegen. Mit etwa 50 Mitarbeitern werden täglich bis zu 40.000 Kisten Mineralwasser produziert und in den regionalen Markt verteilt.

Der Bau des Betriebes soll zügig erfolgen, so dass schon im zweiten Quartal 2013 mit der Produktion begonnen werden soll. Ein ehrgeiziger Plan des mittelständischen, Inhabergeführten Unternehmens.