29.August 2008/Projektgesellschaft Industriepark Dorsten/Marl      

Genan: Laumann lobt Beispiel gelungener Produktion     

Genan hat die Produktion im Industriepark aufgenommen     

Minister Laumann von Genan beeindruckt     

Die hochtechnisierte Produktion, um Rohstoffe aus recycelten Reifen zu gewinnen, beindruckte den Minister und die Bürgermeister(in) aus Dorsten und Marl. So - auf wirtschaftlich gesunder Basis - können Ökonomie und Ökologie in der Tat die Welt verbessern.     

Ein wichtiger Punkt von Karl-Josef- Laumann, Landesminister für Arbeit, Soziales und Gesundheit, beim Arbeitsbesuch in Dorsten, war die Besichtigung von Genan.
Neben der innovativen Technik der Anlage beeindruckte auch die Aussage von Michael Hvam, Geschäftsführer der Genan GmbH Nordrhein Westfalen: "Wir stellen ungelernte Kräfte ein und bilden sie selber aus". Bisher haben 42 Menschen einen Arbeitsplatz, eine Erweiterung auf 60 ist denkbar. Gearbeitet wird in drei Schichten.
Die Reifen werden in einem speziellen mechanischem Verfahren geschreddert, in ihre Bestandteile Gummi, Textil und Textilien zerlegt und als Rohstoff weiterverkauft.
Dem Einsatz sind keine Grenzen gesetzt. Teile werden als Asphaltmischung verwendet (Flüsterasphalt), für Kunstrasen wird er genau so benötigt wie für Sport -und Spielplätze, Bodenbelege und Schalldämmung. Ständig kommen neue Anwendungsgebiete hinzu. Es finden sehr enge Kooperationen - z.B. mit Evonik - statt, um die Absatzmöglichkeiten zu erweitern